http://www.mettmenstetten.ch/de/mettmenstettenaktuelles/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=457909&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
24.02.2018 00:59:09


Medienbulletin Januar 2018

Stilllegung ARA Knonau geplant

Der Gemeinderat hat gestützt auf die Erkenntnisse des Abwasserverbandes Knonau, Mettmenstetten, Kappel am Albis dem empfohlenen Vorgehen zur Zukunftsplanung der Abwasserreinigungsanlage ARA Knonau zugestimmt.

Aufgrund von verschiedenen Studien ist belegt, dass die Weiterführung der in Knonau liegenden ARA aufgrund der nötigen Investitionen in Umsetzung der gewässerschutzrechtlichen Auflagen nicht sinnvoll ist und stattdessen in Übereinstimmung mit der Haltung des AWELS bzw. des beratenden Ingenieurbüros die kostengünstigere Variante mit Anschluss an den Gewässerschutzverband der Region Zugersee-Küssnachtersee-Ägerisee (GVRZ) an die in Cham ZG liegende ARA anzustreben ist. Der ARA Knonau sind die Gemeinden Knonau, Kappel am Albis sowie Mettmenstetten angeschlossen. Der Anschluss an die ARA Cham bedingt die Auflösung des jetzigen Abwasserverbandes und Realisierung der nötigen Infrastrukturanlagen. Inklusive ARA-Rückbau wird das Investitionsvolumen auf 11, 3 Millionen Franken geschätzt. Bis November 2018 soll ein Vorvertrag abgeschlossen und 2019 ein Projektierungskredit eingeholt werden. Die Abstimmung über die Auflösung des Verbandes/Stilllegung der ARA mit Anschluss an die ARA Cham erfolgt voraussichtlich 2020. Die Realisierung ist für den Zeitraum Mai 2021–Juli 2022 geplant - die Betriebsbewilligung der ARA Knonau endet per Ende Dezember 2022.

Gemeindeordnung
Der Totalrevision der Gemeindeordnung (GO) der Gemeinde Mettmenstetten (unter anderem Bildung Einheitsgemeinde mit Primarschulgemeinde), ist mit grosser Zustimmung an der Urnenabstimmung vom 21. Mai 2017 angenommen und vom Regierungsrat des Kantons Zürich mit Beschluss Nr. 868 vom 27. September 2017 ohne Vorbehalte genehmigt worden. In Absprache mit der Primarschulpflege hat der Gemeinderat entschieden, die Gemeindeordnung auf den 1. Juli 2018 (gleicher Zeitpunkt wie Behördeneinsetzung Amtsdauer 2018-2022) in Kraft zu setzen. Davon ausgenommen sind die Bestimmungen über die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden, welche am 15. April 2018 stattfinden.

Bau- und Zonenordnung
Der Gemeinderat hat die Revision der Bau- und Zonenordnung zuhanden der vom 5. Januar bis 6. März 2018 dauernden Planauflage verabschiedet. Während der ordentlichen Schalteröffnungszeiten liegen die Unterlagen zur Einsichtnahme auf. Wichtigster Bestandteil der Revisionsvorlage bildet die Bezeichnung „von wichtigen Bauten im Ortsbild“ bzw. „wichtigen Aussenräumen im Ortsbild“. Wichtige Bauten im Ortsbild sind alle Gebäude, welche in den kommunalen oder überkommunalen Inventaren der Schutzobjekte enthalten sind. Zusätzlich werden jene Bauten dieser Kategorie zugeteilt, welche zwar nicht oder nicht mehr als eigentliche Schutzobjekte eingestuft sind, deren Stellung, Volumen und Erscheinung für den Charakter des Ortsbildes jedoch ebenfalls von Bedeutung sind.
Weil nicht nur Gebäude, sondern auch deren Umgebung das Ortsbild massgeblich prägen, werden jene Aussenräume, welche für den Charakter der Ortsbilder von besonderer Bedeutung sind, in den Kernzonenplänen mit Zonen KA und KB speziell bezeichnet. Es handelt sich dabei primär um eine Gestaltungsvorschrift. Die bezeichneten Aussenräum bleiben Bauland und werden bei der Ermittlung der Ausnützungsziffer mitgerechnet, sind jedoch von Hauptbauten freizuhalten.

SBB-Tageskarten
Seit 2010 kann die Mettmenstetter Einwohnerschaft von zwei SBB-Tageskarten profitieren. Damit ist die Benützung des öffentlichen Verkehrsnetzes mit wenigen Ausnahmen (Bergbahnen) zu einem attraktiven Preis während eines Tages möglich. Trotz recht guter Auslastung muss mit dem aktuellen Ansatz von 42 Franken pro Tageskarte ein Verlust in Kauf genommen werden. Daher hat sich der Gemeinderat für eine Preisanpassung auf 45 Franken ausgesprochen – ein Ansatz wie er bereits vielerorts erhoben wird.

Ferner hat der Gemeinderat






Freundliche Grüsse

Edy Gamma
Gemeindeschreiber
Stilllegung ARA Knonau
 

Datum der Neuigkeit 19. Jan. 2018
  zur Übersicht