Willkommen auf der Website der Gemeinde Mettmenstetten



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Allgemeines



1. Ausgangslage
Alle 4 Jahre sind die Behörden auf kommunaler Ebene neu zu bestellen. Die Erneuerungswahlen der zürcherischen Gemeinden/Städte für die Amtsdauer 2018-2022 finden für alle zu wählenden Behörden mehrheitlich am Sonntag, 15. April 2018 statt (separater Wahltermin), so auch in unserer Gemeinde. Sofern die Behörden im ersten Wahlgang nicht vollständig besetzt werden können, ist der zweite Wahlgang für den 10. Juni 2018 (eidgenössischer/kantonaler Urnengang) vorgesehen.

Folgende kommunale Organe sind gemäss den jeweiligen Gemeindeordnungsbestimmungen zu wählen:
BehördeZusammensetzung/
Bedarf
sich zur Wiederwahl zur Verfügung stellende Mitglieder
Gemeinderat7 Mitglieder inkl. Präsident/in

(davon 1 Mitglied durch Schulpräsident/in besetzt)


2 Mitglieder
  • Kälin René, Präsident
  • Bär Beat
  • Junker Ursula
  • Kessler Peter
Rechnungsprüfungskommission5 Mitglieder inkl. Präsident/in


2 Mitglieder
  • Gerber Susanne, Präsidentin
  • Bartels Ingo
  • Sykora Franziska
Sozialbehörde4 Mitglieder

(Präsident/in wird vom Gemeinderat gestellt)


1 Mitglied
  • Scherzer Sabine
  • Witzig Pfalzgraf Bea
  • Zimmermann Hubert
Primarschulpflege5 Mitglieder inkl. Präsident/in

(Präsident/in ist zugleich Mitglied des Gemeinderates)


2 Mitglieder
  • Gallati Bea, Präsidentin
  • Kurmann Fredy
  • Röllin Rita
Sekundarschulpflege (Kreiswahl mit Knonau und Maschwanden)5 Mitglieder inkl. Präsident/in


2 Mitglieder
  • Lingua Céline, Knonau, Präsidentin
  • Ruggiero Markus, M’stetten
  • Wüthrich Yvonne, M‘stetten
Evangelisch-Reformierte Kirchenpflege7 Mitglieder inkl. Präsident/in


3 Mitglieder
  • Sigrist Karl, Präsident
  • Fülscher Urs
  • Suter Magdalena
  • Vogt Vreni
Röm.-Kath. Kirchgemeinde (Hausen a. A.-Mettmenstetten)Kirchenpflege: 7 Mitglieder inkl. Präsident/in

3 Mitglieder
  • De Salvador Massimo
  • Heini Caroline
  • Schedler Mischa
  • Muff Patrick
Röm.-Kath. Kirchgemeinde (Hausen a. A.-Mettmenstetten)RPK: 3 Mitglieder inkl. Präsident/in

1 Mitglied
  • Baumgartner Franz
  • Rüdisüli Bruno


Am 15. April 2018 werden zudem auf Bezirksebene der Notar (sofern keine stille Wahl) bzw. die Mitglieder der Zweckverbandsschulpflege neu gewählt. Die Wahlzuständigkeit für den Gemeindeammann/Betreibungsbeamten fällt in die Kompetenz des zuständigen Gemeinderates - unser Gemeindegebiet ist dem Kreis Hausen am Albis zugeteilt.

2. Verfahrensablauf
WochentagDatumEreignis
Dienstag19. Dezember 2017Publikation Erneuerungswahl (Frist 40 Tage)
Montag29. Januar 2018Fristablauf
Freitag02. Februar 2018Publikation Wahlvorschläge (Frist 7 Tage)
Freitag09. Februar 2018Fristablauf
Freitag16. Februar 2018Publikation der definitiven Wahlvorschläge
Montag12. März 2018, 19.30 UhrVorstellung Kandidierende Politische Behörden
Mehrzweckhalle Wygarten
Montag19. März 2018, 19.30 UhrVorstellung Kandidierende Schulen/Kirchen
Rest. Rössli, Saal, 1. Stock
Sonntag15. April 2018Erneuerungswahlen
Sonntag10. Juni 2018Nachwahl (wenn nötig)


3. Wie wird man Behördemitglied?
Aufgrund der jeweiligen Gemeindeordnungen ist jede stimmberechtigte Person wählbar, die ihren politischen Wohnsitz in unserer Gemeinde hat. Möchten Sie sich ein Bild von der Arbeit und von den Aufgaben der einzelnen Ämter machen? Lesen Sie bitte die weiteren Ausführungen unter der Rubrik Funktions-/Behördenbeschriebe.
Falls Sie für eine Behörde kandidieren wollen, ist ein Wahlvorschlag nötig. Das entsprechende Formular finden Sie unter Wahlvorschlagsformulare. Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge wird am 19. Dezember 2017 mit der amtlichen Publikation im Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern eröffnet und dauert 40 Tage. Die Kandidatin oder der Kandidat muss mit Namen und Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Jeder Vorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtigten unter Angabe von Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Adresse eigenhändig unterzeichnet sein.
Die provisorischen Wahlvorschläge werden nach Ablauf der ersten Frist veröffentlicht. Innert einer zweiten Frist von 7 Tagen können die Wahlvorschläge zurückgezogen oder weitere Vorschläge eingereicht werden.
Gehen nicht mehr Wahlvorschläge ein, als es Behördenmitglieder zu besetzen gilt, werden gedruckte Wahlzettel (Kandidatennamen werden aufgeführt) verwendet, andernfalls gelangen leere Wahlzettel (ohne Kandidatennamen) zum Einsatz.

4. Funktion Interessengemeinschaft (IG) Gemeindewahlen
Ausgangslage
Seit mehr als 25 Jahren hat die Interparteiliche Konferenz (IPK) bestehend aus den vier Ortsparteien CVP, FDP; SP und SVP, jeweils die Gemeindewahlen vorbereitet und begleitet. Jetzt wurde der Kreis derjenigen, die sich mitverantwortlich fühlen, unser Milizsystem lebendig zu erhalten und die verschiedenen Ämter bestmöglich zu besetzen, ganz bewusst für alle Interessierten geöffnet. Die politisch unabhängige IG Gemeindewahlen übernimmt die Funktion der IPK und begleitet fortan als neutrale Plattform die jeweiligen Kommunalwahlen.

Zweck und Ziele
Ziel und Zweck der IG Gemeindewahlen ist es, geeignete, motivierte Personen aus dem Dorf für die verschiedenen Behörden zu finden. Den Stimmberechtigten soll eine Auswahl an Kandidatinnen und Kandidaten eine echte Auswahl ermöglichen und die Bevölkerung soll über alle Kandidierenden gut informiert sein.

Hauptaufgaben
Information der Bevölkerung über die Gemeindewahlen in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung (Vakanzen in den verschiedenen Behörden, Ablauf des Wahlprozedere, Informationsanlässe, öffentliche Vorstellung der Kandidierenden).
Auskunftstelle für Kandidierende oder Interessierte zum Thema Gemeindewahlen und zu Organisation und Aufgaben der verschiedenen Behörden.
Aktive Suche, Motivation von geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten.
Unterstützung der Kandidierenden (Administratives, Vernetzung, Austausch).

Einsatzbereich / Einsatzgebiet
Einsatzbereich und Einsatzgebiet sind die Behördenwahlen in der Gemeinde Mettmenstetten. Für die Sekundarschule erstreckt sich das Gebiet ausserdem auf die Gemeinden Knonau und Maschwanden.

5. Kontaktadressen
OrganisationKontakt
IG GemeindewahlenJean-Pierre Feuz/
jh.feuz@bluewin.ch, 044 767 13 66
FDPMartin Schnorf/
martin.schnorf@sornea.ch, 079 247 59 24
SPFranziska Sykora/
fsykora@hispeed.ch, 044 767 06 50
SVPLouis Hafner/
louis.hafner@hispeed.ch, 044 767 16 00
GemeindepräsidentRené Kälin/
r.kaelin@bluewin.ch, 044 776 85 00
RPK-PräsidentinSusanna Gerber-Reist/
su.gerber@bluewin.ch, 044 767 13 20
SozialbehördepräsidentinUrsula Junker/
u.p.junker@pop.agri.ch, 044 767 03 50
PrimarschulpflegepräsidentinBeatrix Gallati/
beatrix.gallati@ps-mettmenstetten.ch, 079 786 68 94
SekundarschulpflegepräsidentinCéline Lingua/
celine.lingua@sekmaettmi.ch, 044 768 55 99
Evang.-Ref. Kirchenpflege-PräsidentKarl Sigrist/
ksigrist@bluewin.ch, 044 768 23 68
Röm.-Kath. Kirchgemeinde Hausen-Mettmenstetten, PräsidentPeter Hanke/
peter.hanke@kath-hausen-mettmenstetten.ch/
044 768 37 87