http://www.mettmenstetten.ch/de/politikverwaltung/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=21417
23.04.2018 14:09:07


Steuerpflicht bei Zivilstandsänderungen

Zuständiges Amt: Steueramt

Heirat
Im Heiratsjahr haben Ehegatten eine gemeinsame Steuererklärung abzugeben. Die Besteuerung erfolgt rückwirkend für die ganze Steuerperiode. Für die gemeinsame Steuerpflicht wird automatisch eine provisorische Rechnung (Schätzung der Besteuerungsgrundlagen) zugestellt.

Scheidung / Trennung
Bei Scheidung oder Trennung werden beide Ehegatten rückwirkend per 1.1. des Trennungsjahres separat besteuert. Dementsprechend haben sie im betreffenden Kalenderjahr je eine separate Steuererklärung einzureichen.

Todesfall
Mit dem Tod eines Ehegatten/Partners bzw. einer Partnerin wird die gemeinsame Steuerpflicht beendet und die überlebende Person gilt ab dem folgenden Tag als separat steuerpflichtig.

zur Übersicht